Vinschgau, das Tal der kleinen Weinbauern

  • Region: Vinschgau
  • Parkhotel zur Linde in Schlanders, 4****
  • verschiedene Wein- und Whiskyproben
pro Person ab 
 565,- €
 Zurück zur Reiseauswahl Druckversion NachfrageReisenummer: 11000

 

 

Eisig glitzernde Gletscher, glasklare Seen, satte Almwiesen, Reben und Obst in Hülle und Fülle – der Vinschgau erstreckt sich zwischen 400 und 4.000 Höhenmetern und hat daher eine besonders vielfältige Natur zu bieten. Besuchen Sie das Weingut Kränzel mit seinen wundervollen Gärten und wandern Sie mit dem Hotelinhaber zum hauseigenen Weinberg.

 

 

 

Ihre Unterkunft:


Parkhotel zur Linde
Ort: in Schlanders
Kategorie: 4-Sterne-Hotel
Lage: Zentral am Eingang der Fussgängerzone gelegen.
Ausstattung: Das Hotel bietet einen Lift, Restaurant, Cafè, Terrasse, Bauernstube, Haustaverne, Bocciabahn, Freibad, Hallenbad mit Whirl-Massagebank, Saunalandschaft mit Tiroler Stubensauna, Dampfbad, Kräutersauna und Solarium.
Zimmer: Alle Zimmer sind mit Bad/D/WC, Telefon, Sat-TV und Safe ausgestattet.
Verpflegung: Frühstücksbuffet und bei Buchung von Halbpension 3-Gang Menü.

 

 

Verlängerungsnächte gerne auf Anfrage buchbar.



Leistungen Nach oben

 

  • 5 x Übernachtung/Frühstücksbuffet im Hotel
  • 5 x 3–4-Gang-Menü am Abend
  • Willkommensgetränk
  • 1 x geführte Wanderung zum hoteleigenen Weinberg mit anschließender Weinprobe
  • 1 x Führung und Weinprobe in der Kellerei Meran
  • 1 x Besichtigung des Weingutes Kränzel mit Weinprobe
  • 1 x Eintritt in die 7 Gärten des Weingutes Kränzel
  • 1 x Führung und Probe in der einzigen Whiskydestillerie Südtirols
  • 1 x Laaser Marmor Führung
  • Nutzung des Wellnessbereiches
  • Mobilcard Südtirol für 6 Tage zur kostenfreien Nutzung aller öffentlichen
  • Verkehrsmittel

 

Dienstag: Anreise
Individuelle Anreise in den Vinschgau nach Schlanders. Schlanders ist der Hauptort des Vinschgaus und schon von weit aus sichtbar wegen seines 92 m hohen Kirchturms. Im quirligen Dorfzentrum laden zahlreiche Geschäfte zum Bummeln ein, vom traditionellen Feinkostladen bis hin zum gut sortierten Schuhgeschäft. Wer lieber in der freien Natur unterwegs ist, sollte unbedingt auf den typischen Vinschgauer Waalwegen spazieren. Waale nennt man die Wasserrinnen des seit Jahrhunderten bestehenden Bewässerungssystems, an deren Rändern sich vielerorts eine üppige Flora und Fauna entwickelt hat. Erkunden Sie dem charmanten Ort auf eigene Faust. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

 

Mittwoch 01.05.2019: Führung Labyrinthgarten Kränzelhof, Weinprobe im Weingut Kränzel
Der Ansitz Kränzel, die mittelalterliche Hofanlage umgeben von Weinbergen und den 7 Gärten, sind einzigartig in Südtirol. Ein beispielhafter Ort, an dem nicht nur das Alte gepflegt und bewahrt wird, sondern auch das Feuer neuer künstlerischer und kultureller Aktivitäten lodert. Der Garten ist ein lebendiges Wesen, mit ihm geht der Besucher in Resonanz und lässt sich verzaubern.
Das lebendige Museum und ein Garten auf 20.000qm mit begehbaren Rebenlabyrinth lädt zum Entdecken, Staunen und Kraft tanken ein. Einblicke in die frühere und gegenwärtige Kunst der Weinwerdung geben Aufschluss über die Produktion und den Vertrieb der edlen Tropfen.
Heute um 16 Uhr können Sie das Weingut besichtigen und an einer Weinprobe teilnehmen. Dabei erfahren Sie interessantes über das Weingut des Grafen Pfeil degustieren erlesene Weine und dürfen sich in unserem einzigartigen Labyrinthgarten verlieren und wieder finden...
Abendessen und Übernachtung im Hotel.

 

Donnerstag: Meran mit Besichtigung der Weinkellerei Meran
Meran und Vinschgau genießen rund 300 Sonnentage im Jahr. Die hohen Gipfel der Ötztaler Alpen schützen Meran und den Vinschgau vor kalten Winden. Die Talöffnung nach Süden hin lässt die Vorzüge mediterraner Einflüsse bis weit in nördliche Gefilde vordringen. Ausreichende Niederschläge, hohe Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht und die Vielfalt der Bodenbeschaffenheit bringen eine hohe Traubenqualität und ein breites Aromaspektrum hervor.
Im Anbaugebiet Meran und Vinschgau reifen authentische Qualitätsweine heran, welche das Klima, das Flair, die Geologie und auch die Mentalität der Menschen in sich tragen: Nördliche Eleganz und südliche Kraft, Bergbauern-Weisheit und Dolce-Vita-Leidenschaft. Dieses Zusammenspiel ergibt charakterstarke, kernige Rotweine und lebendige, frisch-fruchtige Weißweine. Um 15:00 Uhr beginnt Ihre Führung in der Weinkelleri Meran, welche eine Weinprobe und eine Flasche Wein beinhaltet.Abendessen und Übernachtung im Hotel.

 


Freitag: Whisky und Marmor
In Glurns im Obervinschgau erhebt sich seit 2010 weithin sichtbar die erste und einzige Whisky-Destillerie auf italienischem Boden. PUNI nennt sich das Unternehmen, dessen ziegelrote Schachbrettmauern sich in unmittelbarer Nähe der mittelalterlichen Stadtmauern von Glurns erheben. Der 13 m hohe Kubus der Brennerei ist ein gelungenes Beispiel zeitgenössischer Architektur aus der Hand des Südtiroler Architekten Werner Tscholl. Der PUNI-Standort ist strategisch gut durchdacht, denn der Kubus liegt inmitten der Südtiroler „Highlands“ des Ortlergebietes, in den Tallagen der einstigen Kornkammer von Tirol. So erscheint es nur konsequent, dass die Whisky-Pioniere reinstes Vinschger Gletscherwasser und Vinschger Korn zur Herstellung der hochprozentigen Tropfen verwenden.
Erkunden Sie nach der Probe die mittelalterliche Stadt Glurns. Die kleinste Stadt Südtirols, verzaubert alle Besucher mit seinem charmanten, mittelalterlichen Flair, den vollständig erhaltenen Ringmauern und den drei malerischen Tortürmen.
Hoch über Göflan und dem idyllischen Dorf Laas am Fuße des Ortlermassivs wird seit Jahrhunderten der reinste Marmor Europas abgebaut. Dieser Marmor ist nicht nur rein, sondern auch hart, widerstandsfähig und wetterbeständig. Bei Führungen tauchen die Besucher in die spannende Geschichte des Laaser und Göflaner Marmors ein. Bereits in der Antike wurden die Meilensteine entlang der Römerstraße Via Claudia Augusta aus Laaser Marmor gefertigt, und im Mittelalter wurde das weiße Gestein vom Nördersberg im Vinschgau für Portale, Wappensteine und Ornamentstücke, vor allem in Vinschger Burgen, verwendet. Um 13: 45 Uhr beginnt Ihre Laaser Marmor Führung.
Je nach Interesse, so statten Sie doch nach Ihrer Führung dem Fohlenhof in Laas einen Besuch ab. Der Hof ist bekannt für seine Edelbrennerei, welche weltweite Ansehen haben. Besonders zu empfehlen ist der Marillenlikör, oder die Destillate von Golden Delicious und Zwetschge.
Abendessen und Übernachtung im Hotel.

 

Samstag: Heimreise
Nach viele schönen Erlebnissen und Eindrücken treten Sie Ihre Heimreise an.

 

Gerne können Sie diese Reise verlängern, Die zusätzlichen Nächte fragen wir gerne an.

Termine und Preise  Nach oben
alle Preise in € pro Person, keine Kinderermäßigung
Anreisetage: Zimmerart5 Nächte
p.Pers.

Anreisetage: Di
13.04.19-18.04.19Doppelzimmer565,-
 Einzelzimmer670,-

Anreisetage: Di
19.04.19-22.04.19
08.06.19-14.07.19
23.09.19-13.10.19
Doppelzimmer625,-
 Einzelzimmer730,-

Anreisetage: Di
23.04.19-07.06.19
14.10.19-03.11.19
Doppelzimmer595,-
 Einzelzimmer700,-

Anreisetage: Di
15.07.19-22.09.19Doppelzimmer685,-
 Einzelzimmer790,-

Unsere Webseite verarbeitet Daten, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Weitere Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Ok, verstanden